plakat-sensopro-matrix_2.jpg
lymphdr.jpg

Die manuelle Lymphdrainage ist die Therapie der Wahl bei Ödemen verschiedenen Ursprungs sowie Blutergüssen.
Mit weichen Grifftechniken werden Lymphgefässe und Lymphknoten angeregt mehr Lymphflüssigkeit aufzunehmen. Als Lymphflüssigkeit bezeichnet man die überschüssige Gewebsflüssigkeit, die nicht über die Blutgefässe aufgenommen und in den Blutkreislauf zurückgeführt werden kann. Fällt durch Insuffizienz der Venen oder des Lymphsystems zuviel Gewebsflüssigkeit an, entstehen Ödeme. Aber
auch Rückstände von Verletzungen, entzündlichen Vorgängen und Erreger werden vom Lymphsystem aufgenommen.

empty